Suchen & Buchen

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
26
27
28
29
30
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31
31
32
33
34
35
1
2
3

Die Schorfheide & Biosphärenreservat Schorfheide Chorin

Die Schorfheide liegt rund 65km nordöstlich von Berlin und ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands.
Die Landschaft wurde durch die letzte Eiszeit geschaffen und ist geprägt durch den stetigen Wechsel zwischen unterschiedlich ausgeformten Waldgebieten, weitläufigen Heidelandschaften und den vielen kleinen und großen Seen.
Der Name Schorfheide enstand im Mittelalter aus Schorp Weide, als die Bauern ihre Schafe in den Wald trieben um sie mit Eicheln zu mästen.

Die Schorfheide ist heute Teil des Biosphärenreservates Schofheide-Chorin und gehört als Teil des Nationalparkprogrammes zum UNESCO-Welterbe.

(Quelle: Wikipedia)

Externer Link  www.schorfheide.de

Email: E-Mail  info@barnim-tourismus.de

Jagdschloß Schorfheide

Schorfheide-Museum

Im ehemaligen königlichen Jagdschloss zeigt die Ausstellung die geschichtlichen Zusammenhänge und die Entwicklungen der Region Schorfheide. Fokus ist hierbei das Wechselspiel zwischen Jagd und Macht. Zu besichtigen sind u.a. Jagdtrophäen von Kaiser Wilhelm II. bis Erich Honecker.
In einer Sonderausstellung wird der jagdliche Nachlass des verstorbenen Boxweltmeisters Max Schmeling gezeigt.

Öffnungszeiten:
Mai-September Mo.-Sonntag 10.00-12.30 und 13.00-17.00 Uhr
Oktober-April    Mo.-Sonntag 10.00-12.30 und 13.00-16.00 Uhr
2.bis 4.Januarwoche, sowie am 24./25./31.12. und am 01.01. geschlossen

Eintritt: 6,50 €, Kinder 6-14 Jahre 1,50 €

Schorfheide-Museum
Schlossstraße 6
16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck

Telefon: 03 33 93 / 65 777
Telefax: 03 33 93 / 664 886

E-Mail: E-Mail  touristinfo-gs@gemeinde-schorfheide.de

Website: www.jagdschloss-schorfheide.de

Fahrgastschifffahrt Werbellinsee

Blick über den See

Fahrgastschifffahrt Werbellinsee - Reederei Wiedenhöft

Mitten in der Schorfheide liegt der glasklare bis zu 60 m tiefe Werbellinsee, laut Theodor Fontane der schönste See der Mark Brandenburg.
Die letzte Eiszeit hat diesen sogenannten Rinnensee übrig gelassen, der auch für Sporttaucher ein beliebtes Ziel ist. Wer mag kann sich bequem per Fahrgastschiff über den See schippern lassen. Von dort aus lässt sich die Weite des Sees genießen und in aller Ruhe die Natur beobachten. Besonders die Fahrt durch den Werbellinkanal in den Rosenbecker Schleusenteich ( jeden Montag ab Joachimsthal) bietet sich dazu an.

Email: E-Mail  info@barnim-tourismus.de

Wildpark Schorfheide

Wisente beim Grasen

Wildpark Schorfheide

Eine knappe Autostunde von Berlin entfernt befindet sich bei Groß Schönebeck der sorgfältig in die Landschaft eingefügte Wildpark Schorfheide. Er liegt im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands – dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.
Der Wildpark beherbergt ausschließlich Wildtierarten, die in der Schorfheide heimisch sind, wie Fischotter, Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Muffelwild und solche, die in freier Natur ausgestorben sind, wie Wolf, Wisent, Elch und Przewalski-Pferd. Die Luchse leben in einem Areal von 15.000 qm mit Teich, Sonnenhügel, beruhigten Bereichen und Rückzugsmöglichkeiten.
Alle Tiere werden in sehr großen Freigehegen gehalten, die artgerecht gestaltet sind, so lassen sich die Tiere beinahe wie in freier Wildnis beobachten.
Der Park umfasst gegenwärtig eine Fläche von ca. 105 ha und ein 7 km langes Wanderwegesystem mit Rast- und Picknickplätzen.

Was können Sie noch bei uns erleben?

Wir heulen mit den Wölfen in unseren Vollmond-Wolfsnächten, wir entzünden ein Osterfeuer, wir veranstalten ein Kräuterfest und Vieles, Vieles mehr. Bitte entnehmen Sie die Termine unserem Veranstaltungskalender auf unseren Internet-Seiten.

Kinder werden begeistert sein, was sie bei uns alles erleben können. Nach Lust und Laune ausgiebig auf dem Abenteuerspielplatz toben, klettern und rutschen, sich durch die Lüfte schwingen, im Brunnen planschen und den Ziegen im Streichelgehege die Ohren kraulen. Außerdem haben wir Mal- und Bastelmaterial für euch!

(von: Externer Link  www.wildpark-schorfheide.de)



Wildpark Schorfheide
Prenzlauer Straße 16
16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck

Telefon: (03 33 93) 6 58 55
Telefax: (03 33 93) 6 58 55

E-Mail: E-Mail  info@wildpark-schorfheide.de
Internet: Externer Link  http://www.wildpark-schorfheide.de

BIORAMA-Projekt

Biorama Projekt - Aussichtsturm

BIORAMA-Projekt

Erleben Sie eine neue Perspektive auf den Barnim!

Unser Angebot richtet sich an alle Besucher der Region: vom Wellnesstouristen bis zum Naturschützer, von Schülergruppen hin zu Architekturliebhabern.

Unsere für alle zugängliche Aussichtsplattform befindet sich auf dem Dach eines ehemaligen, unter Denkmalschutz stehenden Wasserturmes. Sie ermöglicht einen wunderbaren Rundumblick auf die Schönheit der eiszeitlich überformten Landschaft des UNESCO Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Die vom Berliner Architekten Frank Meilchen entworfene neue Treppe und der benachbarte Aufzugsturm bieten zwei aufregende Zugänge zur Plattform. Dort erwartet unsere Besucher ein 360° Panorama auf eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Europas, ein Blick über die 35 km entfernte deutsch-polnische Grenze oder auf die Spitze des Berliner Fernsehturmes (70 km).

Fakten:
• öffentliche Aussichtsplattform in 123 m Höhe über dem Meeresspiegel
• Zugang zur Aussichtsplattform über einen Aufzug
• Informations- und Verkaufsstand mit Informationen zum Projekt
• Parkplätze für PKW und Busse unweit des Geländes
• Fußweg zum Kaiserbahnhof/Joachimsthal Bahnhof 

Zusätzliche Angebote und Leistungen:
Wir freuen uns über angemeldete Gruppenbesucher und arrangieren gerne zielgruppenspezifische Informationen, beispielsweise für Schüler, Umweltschützer oder andere. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns. Für weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen empfehlen wir unsere Veranstaltungsseite zu aktuellen Ausstellungen oder anderen Events.



BIORAMA-Projekt
Töpferstraße,
16247 Joachimsthal

Telefon:  03 33 61 / 6 49 31

E-Mail: E-Mail  info@biorama-projekt.org
Internet: Externer Link  www.biorama-projekt.org

Menü
spring01 spring02 spring03 spring04 spring05